Deutscher Pointerclub e. V.
 
  Zurück    

Ergebnisse

Datum der Veröffentlichung: 12.4.2017

 

Field Trial 09.04.2017, Molsdorf

 

Richterbericht

Field Trial des Deutschen Pointerclubs e. V.

am 09.04.2017 in Molsdorf

Richter: Roman Sedlacek (RO)

               Josef Müller (Bericht)

Prüfungsgelände: große Flächen mit Kornanbau

Wildbesatz: Rebhühner, Hasen und Rehwild

Wetter: sonnig, 12 – 20 Grad C, leichter, drehender Wind aus unterschiedlichen Richtungen

 

1.      Paar

PR Adar Seventeen

Vater: Ben vom Falknerhaus, Mutter Dara Nova Hainicze

Besitzerin und Führerin Maria Martin

Der fast 7jährige Rüde präsentiert sich in exzellentem Stil, schönem Sprung und bester Kopfhaltung. Er zieht weite, gleichmäßige Schleifen, seine Suche ist sehr dynamisch. Wegen eines Fehlers des Partners absolviert er die Restzeit mit dem ISR Armani vom Westmünsterland. Auch hier bestätigt  sich der Eindruck aus dem 1. Gang. Am Ende des Ganges bei mittäglicher Sonne wendet er gelegentlich aus dem Wind. Leider kommt er nicht an Wild. N.C.   

ESH Inchy du Murat

Vater: Filou du mas Eyraud, Mutter: Farna du mas Eyraud

Besitzer: Ludwig Kribs, Führerin Christel Eichbichler

Die fast 4-jährige Hündin beginnt in bestem ES-Stil mit schönem Sprung, hoher Kopfhaltung und weiten Schleifen. Leider wirft sie schon nach kurzer Zeit ein Huhn und scheidet aus. El.

 

2.      Paar

ISR Armani vom Westmünsterland

Vater: Nero von Royal, Mutter: You Too vom Westmünsterland

Besitzerin: Edeltraud Böing, Führer: Michael Böing

Der 5 ½ jährige Rüde zeigt eine sehr planmäßige Suche in bestem IS-Stil. Exzellenter Sprung,  beste Kopfhaltung. Neigt gelegentlich zu falschen Wendungen, die sein Führer aber zu verhindern weiß. Armani nutzt das Gelände optimal, sucht während des gesamten Ganges in konstantem Tempo. Erhält Wiederaufruf. Mit Adar Seventeen bestätigt er die vorzügliche Vorstellung. In der Mittagssonne nutzt er mit systematischer Suche das Gelände und lässt auch im Tempo nicht nach. Kommt leider nicht an Wild. Eine hervorragende Arbeit dieses Rüden. N.C.

  PH Mirabelle vom Grundleinshof

Vater: Jaton vom Grundleinshof, Mutter: Elisa vom Gründleinshof

Besitzer und Führer: Stanislav Selmair

Die 2 ½ jährige Hündin sucht in einen sehr guten Stil, Sprung und Kopfhaltung sind ebenfalls sehr gut. Sie geht dynamisch und weit nach rechts, links ist sie zu kurz und lässt viel Gelände ungenutzt. Gegen Ende des Ganges greift sie ein Huhn und scheidet deshalb aus. El.

 

3.      Paar

PR Zigeuner vom Mückenborn

Vater: Wov vom Mückenborn, Mutter: Sarah vom Mückenborn

Besitzerin und Führerin; Christel Eichbichler

4 ½ jähriger Rüde mit schöner Kopfhaltung und systematischer Suche in exzellentem Pointerstil. Zeigt eine dynamische Suche mit viel Wildbiss. Steht in der 4. Minute eindrucksvoll vor, kann aber die ablaufenden Hühner nicht festmachen. Wegen des Ausscheidens seiner Partnerin setzt er die Suche mit der ESH Noe fort. Kann hierbei in der 10. Minute einen spektakulären Punkt an Hühnern machen. Zieht energisch nach. Beim Abstreichen der Hühner verhält er sich ebenso korrekt wie bei der Schussabgabe. Bestanden im 1. Exc. mit 16 Punkten

 

PH Franchanna’s Beauty

Vater: Wolf vom Mückenborn, Mutter: Elfie von der Postschwaige

Besitzerin und Führerin: Johanna Esser

Knapp 2-jährige Hündin mit exzellentem Stil und bester Kopfhaltung. Zeigt eine dynamische und weite Suche, hetzt allerdings einen Hasen und scheidet aus. El.

 

4.      Paar

PR Tom vom Mückenhorn

Vater: Morgan vom Mückenborn, Mutter: Julia vom Mückenborn

Besitzer und Führer: Ronald Mann

6 ½-jähriger Rüde, der heute nicht seinen besten Tag hat. Er steht in der 2. Minute vor, kann aber kein Wild zeigen. Die Suche ist weiträumig, allerdings mit Wendungen aus dem Wind. In der 4. Minute sekundiert er seinem Partner nicht und scheidet deshalb aus. El.

 

ISR Templins Alonso

Führerin: Christine Eichbichler

 

Der Rüde sucht recht systematisch in sehr gutem IS-Stil. Er wirkt in seiner Suche etwas schwerfällig. In der 4. Minute steht er ohne Resultat. Da sein Partner dabei nicht sekundiert und ausscheidet, geht Alonso später mit Field Flyer’s First Gwenn. Hier bestätigt er seinen sehr guten Stil, zeigt aber bei der durchaus systematischen Suche mehrfach falsche Wendungen. Am Ende des Ganges lässt er im Tempo nach. Kommt leider nicht an Wild.

N.C.

 

5.      Paar

PH Aura vom Falknerbund

Vater: Jaton vom Grundleinshof, Mutter: Field Flyers Elfy

Besitzer und Führer: Markus Stadolka

Erst 15 Monate alte Hündin mit hohem Potential. Die Suche ist sehr schnell und in exzellentem Stil bei bester Kopfhaltung, lässt aber noch an Systematik vermissen. Wendet zweimal aus dem Wind. Kommt leider nicht an Wild. N.C.

 

PR Joerdi vom Grundleinshof

Vater: Lex vom Leinetal, Mutter: Claire vom Grundleinshof

Besitzer und Führer: Dominic Hudson

Der fast 6-jährige Rüde zeigt  einen noch akzeptablen Stil, die Kopfhaltung könnte höher und die Systematik der Suche besser sein. Die Wendungen sind meistens korrekt.  Kommt nicht an Wild. N.C.

 

6.      Paar

ESR Noe

Vater: Full, Mutter: Elli

Besitzerin und Führerin: Monica Becker

Fast 7-jähriger Rüde mit ausgeprägter Sekundieranlage. Suche, Stil und Kopfhaltung liegen im sehr guten Bereich. Sekundiert seiner Partnerin. Er steht vor, kann aber kein Wild zeigen. Wegen Ausscheidens seiner Partnerin setzt er seinen Gang mit Zigeuner vom Mückenborn fort. Scheidet aus, da er erneut ohne Resultat steht. El. 

 

PH Jayla vom Grundleinshof

Vater: Lex vom Leinetal, Mutter: Claire vom Gründleinshof

Besitzerin und Führerin: Nadine Grimm

Die fast 6-jährige Hündin sucht in exzellentem Stil. Vorzüglicher Sprung und sehr gute Kopfhaltung. Die Systematik der Suche ist ok. Steht eindrucksvoll aber leider ohne Resultat vor. Sekundiert seinem Partner nicht und scheidet aus. El.

 

 

7.      Paar

PR Franchanna’s Bond

Vater: Wolf vom Mückenborn, Mutter: Elfie von der Postschwaige

Besitzerin und Führerin: Johanna Esser

Knapp 3-jähriger Rüde, der sich mit schneller und systematischer Suche präsentiert. Stil, Sprung und Kopfhaltung sind exzellent. Wirft leider in der 3. Minute Hühner. El.

 

PH Field Flyers First Gwenn

Vater: Grimm vom Mückenborn, Mutter: Felicie Aussi de la demi Beume

Besitzerin und Führerin: Ines Kohlhauer

Auch Gwenn zeigt eine schnelle Suche in sehr gutem Stil. Wegen des Ausscheidens seines Partners läuft er anschließend mit Templins Alonso. Hier bestätigt er Stil, Sprung und Kopfhaltung im sehr guten Bereich. Die Suche ist zwar akzeptabel in der Ausnutzung des Geländes, enthält aber auch einige falsche Wendungen. Er kommt nicht an Wild. N.C. 

 

8.      Paar

PH Field Flyer’s Elfy

Vater: Exallibur della Cisa, Mutter: Field Flyer’s Beryll

Besitzer und Führer: Markus Stadolka

Die 7-jährige Hündin beginnt mit exzellentem Stil, schönem Galopp und ruhigem Rücken. In der 3. Minute sekundiert sie ihrem Partner, der ausscheidet. Mit der PH Marley vom Gründleinshof setzt sie ihren Gang fort. Auch hier arbeitet sie in sehr gutem System und bestem Stil.  Sie steht im weiteren Verlauf eindrucksvoll vor, zieht aber nicht nach und hetzt dann die abstreichenden Hühner. Hiermit scheidet sie trotz sonst sehr guter Arbeit aus. El.

 

ESR Emsjägers Colonel

Vater: Asür du mas Eyraud, Mutter: Emsjägers Zita

Besitzerin und Führerin: Bärbel Kribs

Fast 7-jähriger Rüde, der in exzellentem Stil mit schönem Galopp und sehr gutem Sprung eine systematische Suche zeigt, die allerdings früh endet. Er geht nach 3 Minuten Hühnern nach. El.  

9.      Paar

ESH Solid Gold’s Yoga

Vater: Lord del Zagnis, Mutter: Solids Gold’s Veria

Besitzerin und Führerin: Nina Paul-Wollmann

6-jährige Hündin, die in hohem Tempo mit sehr schönem Sprung startet. Steht in der 4. Minute ohne Resultat, benötigt beim Nachziehen starke Unterstützung ihrer Führerin. Nutzt bei der weiteren Suche sehr schön das Gelände aus und macht in der 12. Minute einen rasanten Punkt in typischer ES-Manier. Beim Nachziehen schwindet die Spannung wegen fehlendem Kontakt zum Wild, weil die Hühner zwischenzeitlich unbemerkt von Hund und Führerin seitlich links hinter dem Gespann abgestrichen sind.  El.

 

PR Franchanna’s Bela

Vater: Wolf vom Mückenborn, Mutter: Elfie von der Postschwaige

Besitzerin und Führerin: Christine Richter

Knapp 2 Jahre alter Rüde, der in sehr gutem Stil, Tempo und System sucht. Gegen Ende des Ganges lässt er im Tempo nach. Er muss ausscheiden, weil er in der 12. Minute eine Chance auf Rebhühner nicht genutzt hat. El.

 

 

10.  Paar

PH Marley vom Gründleinshof

Vater: Jaton vom Grundleinshof, Mutter: Elisa vom Gründleinshof

Besitzerin und Führerin: Ines Kohlhauer

Während Stil und Sprung exzellent sind, zeigt sich Marley in der Kopfhaltung unterschiedlich. Die Suche ist nicht sehr systematisch, was aber dem ständig drehenden Wind geschuldet ist. Wegen ausscheidendem Fehler der Partnerin setzt sie ihren Gang mit Field Flyer’s Elfy fort. Hierbei sind Tempo, Stil und Kopfhaltung nicht optimal. Sie kann eine Chance auf Hühner nicht nutzen. El.

 

PH Fugledes A. Mille

Vater: Franchanna’s Albert, Mutter: Fugledes Opal

Besitzer und Führer: Flemming Sörensen

20 Monate alte Hündin mit exzellentem Stil und exzellenter Kopfhaltung. Sehr schöner Galopp. Die Suche ist unsystematisch, was aber auch durch den wechselnden Wind mitbedingt ist. Hetzt in der 5. Minute Rebhuhn und scheidet damit aus. El.

 

Platziert:

 

1.      Exc. mit 16 Punkten Zigeuner vom Mückenborn

Besitzerin und Führerin: Christel Eichbichler

Seitens der Richter einen herzlichen Glückwunsch an die Siegerin mit ihrem Rüden Zigeuner. 

 

Eine besondere Erwähnung durch die Richter erfolgt an Michael Böing mit dem ISR Armani vom Westmünsterland. Der Rüde hat in 2 vollen Gängen in exzellentem Stil und eindrucksvoll ohne Fehler in bester Systematik gearbeitet, ohne im Tempo nachzulassen. Leider kam er an diesem Tag nicht an Wild.

 

Die Richter bedanken sich beim Deutschen Pointerclub für die Einladung, bei Ewald und Inge Schönau für die gute Organisation der Prüfungstage, bei den Revierführern Franz Locher und Peter Fritsch und bei den Führerinnen und Führern für die Vorstellung der Hunde und ihr faires Verhalten.

 

Roman Sedlacek

Josef Müller

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

      

 

 
 
Deutscher Pointerclub e.V.

  In der Kemnade 14
  44575 Castrop-Rauxel
  Tel.: 02305-24578
  Fax: 02305-442617

  Amtsgericht: Giessen
  Registernummer: VR 1317
Internetseite:
  www.pointerclub.eu
  www.deutscher-pointerclub.de

E-mail:
  Pointerclub@freenet.de  

Webdesign:
  Roman Sedlacek
www.facebook.com/pointerclub
   
 
© 2010-2017 Deutscher Pointerclub e.V.