Deutscher Pointerclub e. V.
 
  Zurück    

Prüfungsergebnisse

Datum der Veröffentlichung: 7.11.2018 Quelle: Burkhard Thomas

 

Schünow Derby 13.10.2018

 

Richterbericht Herbstprüfungen Pointer Club Deutschland e.V.  
 
Reviere um Zossen (Schünow)
Veranstaltungstag: 13.10.2018
Revier: weite Kulturflächen mit eingestreuten Feldgehölzen - gute Bewuchshöhe
Wildvorkommen: Rehwild, Rebhuhn, Fasan
Witterung: Konstanter Wind, kein Niederschlag, sehr warm - Mittags über +25 Grad C
 – trockene Witterung, insgesamt schwierige Bedingungen
Prüfungsleitung: Pino Zambelli
Richter: Burkhard Thomas (LRO), Michael Kühner (LRA)
 
 
Derby
PR Tzunami della Cisa, WT: 10.07.2016                                                                                   
(Uragano della Cisa / Usa della Cisa); B + F: Lukás Orsag   
                                                          
Der 27 Monate junge Rüde zeigt eine Suche mit vorzüglicher Kopfhaltung sowie mit kraftvollem Galoppsprung, agiert mit hoher Dynamik, viel Finderwillen und Vorwärtsdrang. Der Rüde findet im Verlauf des Ganges immer besser in die Suche. Tzunmai erhält einen zweiten Aufruf, präsentiert einen überaus sehenswerten Gang, sucht flüssig und gleichmäßig, Aktionen dabei stets am Wind angelegt. Der junge Rüde ist führig, realisiert abschließend einen vorzüglichen Punkt an Rebhühnern, denen er lange, rassetypisch und  spannungsvoll vorsteht. Tzunami geht dem abstreichenden Wild kurz nach, Verhalten bei Schussabgabe ohne Beanstandung. Ein insgesamt sehenwerter Gang!                           
Bewertung: Vorzüglich 18 Pkt. 


PR Aristanis Korado, WT: 24.03.2017                                                                                        
(Charun della Cisa / Aristani’s Kuba); B + F: Lukás Orsag    
                                                   
19 Monate junger Rüde, startet überaus passioniert und mit großem Vorwärtsdrang in die Suche. Der Partnerhund irritiert ihn zunächst noch etwas. Die Suchenschleifen sind sehr weit angelegt, aktuell fehlt es etwas an Systematik, einige Wendungen sind auch noch aus dem Wind. Korado sucht mir hoher Kopfhaltung, rassetypisch im Galoppsprung, zeigt sich passioniert, will finden. Der Rüde nimmt in der Folge einen ausdrucksvollen Punkt - hoch auf den Läufen stehend – an Rebhühnern, steht fest und voller Spannung vor – geht dem abstreichenden Wild passioniert nach, zeigt sich unbeindruckt vom abgegebenen Schuss. 
Bewertung: Sehr gut – 15 Punkte 


PR Olli von der Postschwaige, WT: 21.10.2017                                                                             
(Dio vom Kleebachtal / Kara von der Postschwaige) B + F: Lukás Orsag                                                

Der 12 Monate junge Rüde startet zunächst noch etwas verhalten in den Gang, zeigt im Verlauf dann eine unbeschwerte, schnelle und passionierte Suche mit Finderwillen. Olli ist   führig, legt die Suchenschleifen immer weiter an, wenngleich einige Wendungen aktuell noch aus dem Wind ausgeführt werden. Im Wiederaufruf weiß Olli dann zu überzeugen, arbeitet mit großem Vorwärtsdrang sehr eifrig und mit raumgreifendem Sprung. Eine erste sich bietende Möglichkeit zu einem Vorstehen an Rebhühnern bleibt noch ungenutzt, im weiteren Verlauf gelingt dann ein festes, rassetyisches Vorstehen an Rebhühnern. Verhalten bei Schussabgabe ohne Beanstandung.
Bewertung : Sehr gut – 15 Punkte
 
 
 
Heute leider nicht im Preis: 

PH Esra von Mückenborn, WT: 30.08.2017                                                                                             
(Picenum Zafir / Cassy vom Mückenborn) B + F: Ewald Schönau 
                                                       1
3 Monate junge Pointerhündin, die läuferisch voll überzeugen kann. Weite Suchenanlage im rassetypischen, raumgreifenden Galopp bei hoher Kopfhaltung. Agiert passioniert, zeigt Finderwillen und Vorwärtsdrang. Esra erhält 3 Aufrufe – kann heute bedauerlicherweise aber keinen Vorstehpunkt realisieren. 

GSR Scotland King’s Ninjan, WT: 10.03.2016                                                                             
(William Wallace von Catenhorn / Scotland King’s Coleen) B + F: Eva König 
                               
Startet in eine schwungvolle Suche, zeigt sich im ersten Aufruf zunächst beeindruckt durch den häufigen Gebrauch der Trillerpfeife des zweiten Hundeführers. Im zweiten Aufruf mit einem anderen Partner präsentiert Ninjan sehr gute Galoppaktionen mit hoher Kopfhaltung, er markiert Witterung, kann im Verlauf zusammen mit dem Partner zwei sich bietende Vorstehmöglichkeiten leider nicht nutzen.
 
PH Orla von der Postschwaige, WT: 21.10.2017                                                                        
(Dio vom Kleebachtal / Kara von der Postschwaige) B + F: Lukás Orsag  
                                             
 Die 12 Monate junge Hündin präsentiert eine vorzügliche Suche im Stil der Rasse, rasanter Galopp, sehr passioniert, will finden. Kann leider zwei Gelegenheiten zum Vorstehen an Rebhühnern nicht nutzen, wirft bedauerlicherweise mit Kenntns. Zu groß ist heute der Vorwärtsdrang. 


GSR Cilgerran Jamiro, WT: 31.03.2017                                                                                        
(Sherwin’s Fellini / Raven’s Cinder) B + F: Margot Rudroff 

Zeigt zeitweilig sehr gute Galoppaktionen bei rassetypischer Kopfhaltung. Der 18 Monate junge Jamiro lässt sich durch den mitlaufenden Parter jedoch noch recht stark ablenken, ist nicht immer konzentriert bei der Sache. Galopp daher nicht immer im Fluss. Insgesamt fehlt heute leider die Kontinuität in den Aktion 

PR Franchannas Dino, WT: 14.09.2016                                                                                     
(Ixo de la vallee des Pictons / Elfie von der Postschwaige) B + F : C. Richter  
                                    
Der 25 Monate junge Rüde geht eine weite, schon recht planmäßige Suche im vorzüglichen Stil. Dino zeigt sich führig, kann bereits sehr gut gelenkt werden. Hat im ersten Auftruf zwei Vorstehaktionen – leider jedoch ohne Resultat. Im zweiten Aufruf begeistert der Rüde abermals im Stil und seiner Suchenanlage, jedoch findet der Partner das Wild, dies wurde offensichtlich zuvor von Dino überlaufen. Leider ergibt sich kein weiterer Wildkontakt.
  
PH Kami von den Dachsfichten, WT: 05.04.2017                                                                                  
(Arne von der Ebershöhe / Cita von der Ebershöhe) B + F: M.Weibrecht 
                                          
Die 18 Monate junge Hündin startet zunächst etwas verhalten in den Gang, arbeitet dabei mit hoher Kopfhaltung, wendet aber gegenwärtig noch häufiger aus dem Wind. Kami sucht im flüssigen Galoppsprung, Suchenanlage aber nicht immer ganz gleichmäßig. Eine Möglichkeit zum Vorstehen bleibt leider ungenutzt. Im 2. Aufruf startet die Hündin sehr vielversprechend, ist nach einer weiten Schleife nicht mehr im Blickfeld von Führerin und Richtergespann und bleibt minutenlang verschwunden. Leider konnten wir den Hund somit nicht platzieren.
 
GSH Wild Esmerald’s Audrey Rose, WT: 13.04.2016                                                                      
(Locksheath Glengallen / Kargmoors Fleur D’Ajonc) B: C. u. P. Uellendahl, F: C. Uellendahl 

Die 30 Mon junge Hündin findet heute leider nicht in ihren Suchenrhytmus. Achtet sehr auf den mitgestarteten Partner, dem die Hündin im Verlauf des Ganges 2x sekundiert. Suche am  Prüfungstag aber trotz gegebener Unterstützung der Führerin leider nicht entschlossen genug. 
 


 


 

 

 
 
Deutscher Pointerclub e.V.

  In der Kemnade 14
  44575 Castrop-Rauxel
  Tel.: 02305-24578
  Fax: 02305-442617

  Amtsgericht: Giessen
  Registernummer: VR 1317
Internetseite:
  www.pointerclub.eu
  www.deutscher-pointerclub.de

E-mail:
  Pointerclub@freenet.de  

Webdesign:
  Roman Sedlacek
www.facebook.com/pointerclub
   
 
© 2010-2018 Deutscher Pointerclub e.V.