Deutscher Pointerclub e. V.
 
  Zurück    

Ergebnisse Stetten

Datum der Veröffentlichung: 11.4.2019

 

Derby 06.04.2019

 

Frühjahrsprüfung des Deutschen Pointerclub

am 06. und 07.04.2019 im Raum Stetten

Prüfungsleiter: Pino Zambelli

 

Derby Paar 06.04.2019, Richtergruppe: Ludwig Kribs(RO), Walter Senn

Wetter: zunächst leicht neblig und bewölkt dann sonnig, 8°C bis 15°C

Suchengelände: weite Schläge mit verschiedenem, jungem Getreide, wenig Raps

Wind: Schwacher, leicht drehender Wind

Wildvorkommen: Rebhühner, Fasane, Hasen, Rehwild,

Gemeldete Hunde: 14 Hunde

 

 

1. Paar

 

PH Preira von der Postschwaige, WT.: 25.06.2018

V.: Brent Seventeen M.: Kara von der Postschwaige

Besitzer und Führer: Uli Werchau

 

Die gerade einmal 9 Monate alte Hündin startet in eine schnelle Suche im rassetypischen Pointerstil. Die Suche ist noch nicht ausbalanciert, manche Schleifen sind schon sehr weit angelegt und zeigen das Selbstbewusstsein der Hündin. Im Laufe des Suchengangs kommt Preira dann an eine Stelle, an der sie offenbar Altwitterung wahrnimmt. Von diesem Zeitpunkt an ist die Suche nicht mehr flüssig. Preira wendet wiederholt nach hinten und prüft immer wieder die gleiche Stelle. Wild wird nicht gefunden.

 

Nicht platziert.

 

 

PH: Angelina del Sergiadae, WT.:29.08.2016

V.: Holiver Stone                  M.: Titina del Sargiadae

Besitzer und Führer: Christel Zieglmeier

 

Angelina orientiert sich zunächst deutlich am Partner, kommt dann aber in eine eigenständige Suche, bei der sie einen exzellenten Stil mit der pointertypischen hohen Kopfhaltung zeigt. Die teilweise schon sehr weite Suche ist etwas unregelmäßig  angelegt. Bisweilen wird nach hinten gewendet. Wild wird nicht gefunden.

 

Nicht platziert.

 

 

2. Paar

 

ESR Secopar Urano, WT.: 01.06.2016

V.: Natan                               M.: Secopar Viola

Besitzer und Führer: Vladimira Dvorakova

 

Vom Start an besticht Urano durch einen exzellenten English Setter Stil. Die Rückenlinie ist ruhig. Der Kopf wird leicht über der Rückenlinie gehalten. Urano gleitet übers Feld. Die regelmäßigen Schleifen der Suche erfolgen ausnahmslos in den Wind, folglich korrekt. In der 4. Minute steht er exzellent vor, kann jedoch beim Nachziehen kein Wild zeigen. Als sein Partner in der 6. und 8. Minute -leider ohne Resultat - vorsteht, zeigt der Rüde in feinen Manieren seine Sekundieranlage. In der 9. Minute kommt er nochmals zu einem Vorstehen. Hier läuft ihm sein Partner allerdings durch die Witterung, so dass hier die Aktion nicht beendet werden kann.

Da im Suchengang weiter kein Wild gefunden wird, erhält Urano einen Wiederaufruf. Hier zeigt der Rüde erneut seine Qualitäten. Es kann aber auch hier kein Wild gefunden werden.

 

Nicht platziert.

 

 

ESR Sharptail's Brisbaine, WT.: 14.04.2017

V.: Naomo                             M.: Vai Nel Vento Gadji

Besitzer und Führer: Gabi Seifert

 

Brisbane zeigt einen English Setter Stil, wie man ihn sehen möchte. Kraftvoller und doch leichter Sprung dicht am Boden mit absolut ruhigem Rücken und ruhiger Rute, dabei schöne Kopfhaltung etwas oberhalb der Rückenlinie. In der 6. und 8 Minute steht bzw. liegt Brisbane in eindrucksvoller Weise vor, ohne jedoch Wild zeigen zu können und tut sich beim Nachziehen als er bedient wird schwer. In der 9. Minute verweigert er seinem Partner das Sekundieren, obschon er zuvor bereit einmal seine Anlage hierzu gezeigt hat.

 

Nicht platziert.

 

 

3. Paar

 

PR Franchanna's Dino, WT.: 14.09.2016

V.: Ixo de la vallee des Pictons      M.: Elfie von der Postschwaige

Besitzer und Führer: Christine Richter

 

Dino zeigt einen exzellenten Pointerstil. Die Suche ist noch nicht planmäßig. Als sein Partner in der 8. Minute Hühner ausgiebig hetzt, nutzt Dino die Gelegenheit ebenfalls etwas. Ansonsten findet er kein Wild.

 

Nicht platziert.

 

 

PR Aristani's Kjerro, WT.: 24.03.2017

V.: Charun della Cisa                      M.: Aristani's Kuba

Besitzer und Führer: Martin Hucko

 

Mit sehr viel Dynamik nimmt Kjerro die Suche auf, die weit und schnell ist. Die Schleifen sind noch nicht ganz ausgewogen aber in den Wind angelegt. Die Kopfhaltung könnte noch etwas höher sein.

In der 8. Minute bremst Kjerro stark ab, nimmt den Kopf herunter und stößt Hühner mit Kenntnis heraus und begleitet sie ein gutes Stück.

 

Nicht platziert.

 

4. Paar

 

PH Cris Saint Mihalis, WT.: 20.05.2018

V.: Morgan vom Mückenborn         M.: Claire vom Mückenborn

Besitzer und Führer: Ewald Schönau

 

Cris besticht durch einen exzellenten Pointerstil mit kraftvollem Sprung und einer tollen, hohen Kopfhaltung. Sie sucht weit und schnell, allerdings noch nicht immer den Windverhältnissen angepasst. Als ihr Partner Hühnern vorsteht, zeigt sie, wenn auch etwas zögerlich, die auch von einem jungen Hund erwartete Sekundieranlage. Als die Hühner allerdings hochgehen, geht sie ihnen zu lange mit ihrem Partner nach.

 

Nicht platziert.

 

 

ESR: Akim del Zagnis, WT.: 01.03.2017

V.:       M.:

Besitzer und Führer: Roselli

 

Akim zeigt eine planmäßige Suche ohne Fehlwendungen im exzellenten English – Setter Stil. In der 6. Minute führt die Suche zum Erfolg. Der Rüde zeigt ein katzenhaftes, rassetypisches Vorstehen. Als der Führer ihn bedient, zieht der Rüde nach und die Hühner fliegen. Mit Schussabgabe hetzt Akim dann jedoch gemeinsam mit seinem Partner den Hühnern nach und kommt erst - auch für ein Derby - zu langer Zeit zu seinem Führer zurück. Da der Hund jedoch nur aufgrund eines Dressurdefizits nicht platziert werden konnte und ansonsten eine exzellente Vorstellung gezeigt hat erhält er für seine hohe natürliche Veranlagung ein CQN.

 

CQN

 

 

5. Paar

 

PR Orkan von der Postschwaige, WT.: 21.10.2017

V.: Dio vom Kleebachtal                 M.: Kara von der Postschwaige

Besitzer und Führer: Martin Hucko

 

Der Pointerrüde zeigt von Beginn an eine rassetypische Suche im sehr guten Pointerstil.

Aufgrund der Reviergrenze muss der Suchengang in der 6. Minute abgebrochen und an anderer Stelle fortgesetzt werden. Hier baut Orkan, der sehr weite Wege gelaufen ist ab und zeigt auch einige Fehlwendungen. Wild wird nicht gefunden.

 

Nicht platziert

 

PH Franchanna‘ Diary, WT.: 14.09.2016

V.: Ixo de la vallee des Pictons      M.: Elfie von der Postschwaige

Besitzer: M. Simon, Führer: Johanna Esser

Gemeinsam mit ihrem Partner zeigt Diary zunächst einen sehr guten Paargang im exzellenten Pointerstil. Allerdings baut auch die Hündin zum Ende des Ganges nach dem Geländewechsel ab. Die Suche ist nicht mehr ausgewogen und es erfolgen Wendungen aus dem Wind.

 

Nicht platziert

 

 

6. Paar

 

PR Gino, WT.: 28.04.2016

V.: Bonfantes Urio                            M.: Astoria

Besitzer und Führer: Maria Martin

 

Gino zeigt von Beginn an einen tollen kraftvollen Galopp im vorzüglichen Pointerstil. Seine Suche ist von Beginn an sehr weit angelegt. Insbesondere auf der rechten Seite werden seine Schleifen immer weiter und erfolgen teilweise auch aus dem Wind. In der  9. Minute geht Gino ganz aus der Hand und der Gang wird abgebrochen. Gino kommt nicht in angemessener Zeit zurück.

 

Nicht platziert.

 

 

PH Bella, WT.: 03.07.2017

V.: Charun della Cisa                      M.: Kelly

Besitzer und Führer: Martin Hucko

 

Bella zeigt wie ihr Partner von Beginn an eine rassetypische Suche. Ihre Schleifen werden auf der linken Seite immer weiter und auch sie wendet mehrfach falsch. Wild kann die Hündin nicht zeigen.

Wie ihr Partner kann sie nicht platziert werden.

 

Nicht platziert

 

 

 

 

 

 

7. Paar

 

ESH Nene Vis Tranquilla, WT.: 28.06.2017

V.: Alex                                              M.: Kiwi Vis Tranquilla

Besitzer und Führer: Vladimira Dvorakova

 

Die English Setter Hündin zeigt eine sehr systematische Suche, bei der sie den Wind gut ausnutzt. Der Stil von Nene ist vorzüglich. In der 8. Minuten fliegen in dem Gang Hühner, die von der Hündin nicht verwertet werden konnten. Der Gang endet ohne Vorstehpunkt.

 

Nicht platziert.

 

ESH English Birdland’s ACDC, WT.: 06.12.2017

V.: Losey du Val du Ruth                 M.: Solid Gold’s Yoga

Besitzer und Führer: N. Bönninghaus

 

Auch ACDC zeigt von Beginn an eine systematische Suche in den Wind. Der Still der Hündin ist vorzüglich. Rücken und Rute sind absolut ruhig. Die Kopfhaltung ist sehr schön. Man kann sehen, wie sich ACDC bemüht, vor dem Partner zu finden. Sie ist daher noch schneller und weiter als Nene, zeigt dabei aber immer wieder durch kurze Blicke in Richtung ihrer Führerin, dass sie geführt werden möchte und nicht aus der Hand geht. Das im Gang vorhandene Wild kann allerdings auch sie nicht verwerten.

 

Nicht platziert.

 

 
 
Deutscher Pointerclub e.V.

  In der Kemnade 14
  44575 Castrop-Rauxel
  Tel.: 02305-24578
  Fax: 02305-442617

  Amtsgericht: Giessen
  Registernummer: VR 1317
Internetseite:
  www.pointerclub.eu
  www.deutscher-pointerclub.de

E-mail:
  Pointerclub@freenet.de  

Webdesign:
  Roman Sedlacek
www.facebook.com/pointerclub
   
 
© 2010-2019 Deutscher Pointerclub e.V.